15​/11

Wir trauern um Ulrike Zemme

15.11.2017 – Ulrike Zemme, Chefdramaturgin am Theater in der Josefstadt, Wien, ist gestern nach kurzer schwerer Krankheit gestorben. Wir trauern nicht nur um eine wunderbare Kollegin, sondern auch um eine brillante Übersetzerin, mit der zusammenzuarbeiten immer eine große Freude war. Für den Rowohlt Theater Verlag hat Ulrike Zemme u. a. die Stücke von Anton Tschechow und Maxim Gorkij neu ins Deutsche übertragen, und ihre viel gespielten Übersetzungen wurden von so unterschiedlichen Regisseur_innen wie Peter Zadek, Dieter Giesing, Jürgen Gosch, Anna Badora, Karin Henkel, Stephan Kimmig, Falk Richter, Sebastian Nübling, Tilmann Köhler, Anna Bergmann, David Bösch und Daniela Löffner inszeniert.
 
Unsere Gedanken sind bei Ulrike Zemmes Familie und ihren Angehörigen.

Portrait von