Das Glückssäckel des Fortunatus

5D / 15H, empfohlen ab 6 Jahre

Nach dem Volksbuch des Fortunatus aus dem frühen 16. Jahrhundert erzählt Sprenger die Geschichte von einem Glückskind. Der arme Fortunatus erwählt von den sieben Gaben einer Fee das geheimnisvolle Glückssäckel, mit dessen Hilfe er immer Geld zur Verfügung hat. Das versuchen ihm andere natürlich abzujagen, nur einer nicht, der väterliche Freund Lüpoldus, mit dem Fortunatus die verschiedensten Abenteuer besteht.

Wolf-Dietrich Sprenger

Wolf-Dietrich Sprenger

Wolf-Dietrich Sprenger, geboren 1942 in Zeitz (Sachsen), geht 1957 nach Westberlin, da er in der DDR keinen Studienplatz bekommen hätte. Nach dem Abitur und beginnt er - ohne je eine Schauspielausbildung absolviert zu haben - am Theater Flensburg als...

alle Stücke von Wolf-Dietrich Sprenger

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 21.11.1986 Theater der Jugend, Wien (R: Urs Obrecht)