Gerhild Steinbuch

Gerhild Steinbuch (born in 1983 in Mödling, Austria) studied Creative Writing for the Stage in Graz and Dramaturgy in Berlin. In 2004, she took part in the Royal Court Theatre’s Summer School in London as well as the Werkstatttage workshop at the Burgtheater in Vienna. Gerhild Steinbuch writes prose and theatre plays and has received numerous grants and awards, among them the Reinhard-Priessnitz Award (2005). In 2005 she was nominated for the prestigious Ingeborg Bachmann Award. In 2007/2008 she was a resident at Akademie Schloss Solitude, Stuttgart. In 2008/2009 she was artist in residence at Schauspielhaus Wien. For the work on her first novel she received a scholarship by Austria's ministry of education, art and culture in 2009/2010.
Gerhild Steinbuch teaches Drama in Vienna and Leipzig.

Portrait von Gerhild Steinbuch

Plays represented by Rowohlt Theater Verlag

  • Das kalte Herz. Kein Märchen

    (The Cold Heart. Not a Fairy Tale)
    2F / 5M
    • U: 26.11.2011 Theater Chemnitz (Regie: Schirin Khodadadian)
  • Gute Geständnisse besserer Menschen

  • Herr mit Sonnenbrille

    (Man with Sunglasses)
    2F / 2M, 1 child
    • U: 20.02.2010 Schauspielhaus Wien (Regie: Robert Borgmann)
  • kopftot

    2F / 2M
    • U: 23.09.2006 Staatstheater Mainz (Regie: Julie Pfleiderer)
  • Menschen in Kindergrößen

    [Child Size People]
    2F / 4M
    • U: 11.12.2008 Staatstheater Mainz (Regie: Julie Pfleiderer)
  • MS Pocahontas

    variable cast
    • U: 17.05.2015 Schauspiel Frankfurt (Regie: Laura Linnenbaum)
  • Nach dem glücklichen Tag

    2F / 1M
    • U: 30.10.2004, Theater Graz (Regie: Matthias Fontheim)
  • R. Destillat

    2F / 2M
    • U: 06.03.2008 im Rahmen des Freischwimmer Festivals in den Berliner Sophiensälen in Koproduktion mit dem Forum Freies Theater Düsseldorf, Kampnagel Hamburg, dem Theaterhaus Gessnerallee in Zürich und brut Wien (Regie: Julie Pfleiderer und Philipp Becker)
  • Schlafengehn

    2F / 3M
    • U: 12.05.2006 Schauspiel Essen (Regie: Roger Vontobel)
  • Sleepless in my Dreams

    Sleepless in my Dreams
    1F / 2M
    • U: 10.02.2013 Schauspiel Frankfurt (Regie: Pedro Martins Beja)
  • Verschwinden oder Die Nacht wird abgeschafft

    2F / 4M
    • U: 10.10.2007 Schauspielhaus Graz in Koproduktion mit dem steirischen herbst (Regie: Roger Vontobel)
  • Vier Wörter für ein besseres Leben

    • U: 10.03.2010 Schauspielhaus Wien (Regie: Daniela Kranz)
  • Welthauptstrand Europa

    • U: Unter dem Titel Beate Uwe Uwe Selfie Klick: 2.11.2016 Theater Chemnitz im Rahmen des Theatertreffens Unentdeckte Nachbarn (Regie: Laura Linnenbaum)